Udon Thani ist die größte Stadt im Nordosten Thailand  mit etwa 150000 Einwohnern und einer Fläche von 152 Km2. Neben einigen kleinen Fabriken, dem Flughafen und dem einem Ausbildungszentrum der Polizei ist hier auch eine Universität ansässig. Die Stadt ist ländlich geprägt. Keine hohe Häuser, breite Strassen und viel Gelassenheit. Eines der höchsten Gebäude ist das Centara-Hotel im Zentrum, etwa 1km vom Bahnhof entfernt und direkt am Centara- Kaufhaus (ehemals Robinson) gelegen. Sehenswürdigkeiten: An erster Stelle ist zweifelsfrei der Nong Prajak Park zu nennen. Etwa in der Hälfte zwischen Zentrum und Flughafen gelegen dient er den Angestellten und Schülern zur Entspannung während des Tages. Mit kleinen Seen und von Kanälen durchzogen ist es eine Oase in der Stadt. Als weiteres Highlight ist das Central-Shopping- center zu nennen, das ehemalige Robinson- Kaufhaus. In der untersten Etage befindet sich die Food Corner und einige Geschäft. In der zweiten Etage befinden sich alle nennenswerten Banken mit Ihren Fialen. Ganz oben liegen die Restaurants. Allen voran die sehr leckeren und recht günstigen Sushi-Restaurants. Dazwischen unendlich viele Textilgeschäfte. Als nächste wäre, etwas außerhalb, noch Ban Chiang zu nennen. Dort befinden sich ertliche alte Khmer-Bauten. Es gibt einige Kilometer östlich der Stadt einige kleine Firmen, welche sich mit dem Abbau von Salz beschäftigen. Nutzen Sie die Gelegenheit und schauen der Produktion zu. Alle Familienmitglieder helfen ungeachtet ihres Alters bei der beschwerlichen Arbeit mit. Zuerst werden die salzhaltigen Felder mit Wasser geflutet, später dann, wenn sich das Salz aufgelöst hat, in große Botische gepumpt. Jetzt werden diese erhitzt mit Holzspänen. Das Wasser verdunstet und es bleibt das Salz zurück. Abgepackt in Tüten kann dies nun in jedem Supermarkt gekauft werden für wenig Geld. In der Umgebung westlich der Stadt befinden sich einige Schlangenfarmen, welche ohne Moped oder Taxi nicht zu erreichen sind. Dort wird das Gift der Cobras gemolken für die pharm. Industrie in Thailand.  Vom örtl. Bahnhof aus kann man nur in 2 Richtungen fahren. Nong Khai oder Khon Kaen. Fahren Sie mit dem Tuk Tuk zum Busterminal an der Ausfallstrasse nach Nong Khai. Mit etwas Glück können Sie noch mit einem alten Überlandbus nach Nong Khai. Ohne Klima, dafür mit offenen Fenstern und großen dicken Soundboxen im Heck inklusive. Der Fahrtwind weht durch den Bus welcher an jeder noch so kleinen Haltestelle hält. Ansonsten nehmen Sie den Minibus für 40 Baht. In Nong Khai ange- kommen stehen Sie am Terminal. Lassen Sie sich nicht auf eine Diskussionen mit den Tuk Tuk´s ein, die Sie an Ihr Ziel bringen wollen. Die Mekong Prommenade mit Ihren Restaurants, Hotels und dem “Tha Sadet Market” ist nur 10 Minuten zu Fuss entfernt. Sehr zu empfehlen ist das “Nong Khai Guest House” Die Mahlzeiten sind preislich attraktive und schmackhaft und die Zimmer sauber und vernünftig eingerichtet. Wenn Sie in Nong Khai übernachten, mieten Sie sich am nächsten morgen pauschal ein Tuk Tuk was Sie überall hinbringt in der Stadt. Am besten fahren Sie morgens gleich zum  “Sala Kaeo Ku” Skulpturenpark 5km östlich der Stadt in Richtung “Ban Nong Thom”. Etwa 100 große, zum Teil spektakuläre Skulpturen sind dort zu besichtigen. Und jedes Jahr kommt eine Neue dazu. Einmal im Osten von Nong Khai können Sie noch einige wenige Kilometer weiter fahren, immer am Mekong entlang. So werden Sie jede Menge kleine Tabakplanagen direkt zwischen Mekong und Strasse gelegen finden, welche den Grundstoff für die einheimische Tabakindustrie liefern. Entspannen Sie ein wenig zwischen den Feldern und geben sich dem Geruch der Tabakpflanzen hin. Von den Skulpturen zurück gekehrt spazieren Sie durch den Markt welcher sich direkt am malerischen Mekong entlang zieht. Es gibt einige Geschäfte welche Gewürze verkaufen die man sonst nirgends oder nur recht teuer bekommt. Natürlich sind auch Textilgeschäfte anwesend, zusammen mit Spielzeug und Schuhgeschäften runden Sie das Bild ab. Zum Mittag essen gehen Sie einfach an der neuen Promenade entlang und schauen was Ihnen gefällt. Erinnern Sie sich, wenn Sie die Prommenade begehen, das der Mekong bei einem der letzten Hochwasser diese überschwemmt und die Stadt unter Wasser gesetzt hatte. An manchen Mauern kann man dies heute noch sehen. Wenn Sie ein Longtailboot sehen, lohnt es sich dieses einmal zu chartern. Fahren Sie den Fluß hinab 3-4 km bis hinter der Biegung im Osten. Dort sind einige Sandbänke auf denen mit nicht neuen Baggern der Sand aus dem Mekong geschaufelt wird. Oder in den  Westen hinauf zu großen Friendshipbridge, welche Laos und Thailand miteinander verbindet. Hier finden Sie auch den einzigsten Strand (Jom Manee Beach) am Mekong in der Nähe von Nong Khai. Ja, Nong Khai has a Beach! An dieser Brücke wird ein großer Teil des Warenaustausch zwischen Thailand und Laos abgefertigt, ebenso Busreisende. Für die Touristen ist es die einzigste Möglichkeit in Nong Khai nach Laos zu kommen. Der Grenzübergang an der Promenade ist nur für Thais und Laoten geöffnet. Weiteres Sehenswertes gibt es vor der Cityhall. Das Prap Ho Monument ,welches an die Opfer der Hau Rebellion erinnern soll. Luang Pho Ong Tue ist eine Budda Statue aus Gold, Silber und Bronze aus der Zeit um 1560. Sie befindet sich rund 40km entfernt.im Wat Si Chomphu Ong Tue in Ban Nam Mong. Mit 4m Höhe überragt diese alle anderen Statuen in der Region um Nong Khai. Als Letztes was noch unbedingt angeschaut werden sollte ist die Udon Sunshine Fragrant Orchid Farm. Hier werden Orchiden gezüchtet aus denen später ätherische Öle gewonnen werden. Mittags fährt der “Bummelzugexpress” wieder zurück nach Udon Thani, bzw. in der Verlängerung bis Khon Kaen. Seitdem die Gleise der Strecke erneuert worden sind verkehren die Züge sehr oft sehr pünktlich.Bedauerlicherweise ist aber die Bahnfahrt seitdem auch kürzer geworden, das geschaukel und gerumpel hat aufgehört und die Nostalgie blieb auf der Strecke. Nur die Wagons und die Lokomotive erinnern an andere Zeiten. Die Anreise: Flugzeug: Die meisten Besucher kommen mit dem Flugzeug und landen auf dem Flughafen von Udon Thani. Mehrmals täglich fliegen Air Asia, Thai Airways und Nokair von Bangkok aus. Der Flughafen liegt etwa 7km (15min mit dem Auto) vom Zentrum entfernt. Um in die Stadt zu kommen, nehmen Sie für 200Baht ein Taxi (je nachdem wieviele Personen mit fahren). Busse: Natürlich kann man auch die 550km von Bangkok nach Udon Thani mit dem Bus fahren. Rechnen Sie dafür etwa 8 Stunden ein. Ein Bus fährt von Pattaya wie auch von Bangkok aus in die Stadt in etwa 8h. Mit dem Zug: Lohnt sich nicht richtig. Sie fahren ab Bangkok bis Khon Kaen. Steigen dort um in den Regionalexpress nach Nong Khai. Es gibt auch Expresszüge mit anghängtem Schlaf- wagen. Und normale Züge welche Früh, Mittags und Abends ab Bangkok fahren, oder eben auch zurück. Dieser hält im Regelfall an jeder Station und braucht dadurch sehr viel mehr Zeit als mit Bus oder Auto. Übernachtung: Als sehr gutes Hotel hat sich das Centara direkt im Stadtzentrum erwiesen. Eine günstige Alternative ist das Top Mansion welches sich in einer ruhigen Strasse direkt gegenüber einem deutschem Restaurant befindet. Beide Hotels sind sehr zentral gelegen und entsprechend leicht erreichbar (1km vom Bahnhof und etwa 500m von der Central Busstation). Das TaNiTa (Lagoon) Resort ist auch sehr schön, jedoch nicht so zentral gelegen. Ein weiteres ist das Mut Mee Garden Guest House. In 500m Entfernung zu Innenstadt liegt das “Udongreenville Resort. Familär gehalten mit vielen Pflanzen in der Anlage bietet es in den großen Zimmern Aircon, internet, Flachbildfernsehen mit Kabel TV, Sitzecke und auch ein geräumiges Bad. Nur 15 Minuten vom Airport entfernt in beinah unmittelbarer Nähe (5min) vom Central Kaufhaus entfernt. Als Ausgangspunkt für die Touren nach Nong Khai und Ban Dung oder in den Isaan ist Udon Thani bestens geeignet, besser als Khon Kaen oder Nong Khai. Die Verbindung nach Süden sind vielseitig. Die Preise für Mietwagen sind günstiger als woanders. Ebenso sind die Busverbindungen ohne umsteigen besser.
Lumpini Park-der schönste in der ganzen Umgebung Top Mansion Hotel
fahren immer seltener-alter Bedford auf den Strassen des Isaan Skulptur aus Sala Kaeo
Strasse nach Ban Chiang
Salzaufbereitungsanlage
Salzgewinnung auf altertümliche Fabrikation
Skulptur aus dem Sala Kaeo Ku
Empfehlung von Thailand-Traveling
Lumpini Park
Thailand-Traveling.de
Udon Thani & Nong Khai
 Portal des Hotels “Top Mansion”
mit Thailand Traveling  & Gulf Air nach Bangkok, für 493€
WetterOnline
Das Wetter für
Udon Thani
Mietwagen vergleichen auf Deutschlands größtem Mietwagen-Preisvergleich