Phi Phi Island, bestehend aus 2 nur wenig auseinanderliegende tropische Inseln in der Andamanensee und sind der Begriff für das Paradies schlechthin. Seichte, feinsandige weiße Strände, gesäumt von Palmenwälder an Land und ausgedehnte Korallenriffs vor der Insel - aus diesen Dingen werden Träume gemacht. Auf halben Weg zwischen Krabi (40km) und dem östlichen Phuket (50km) gelegen bietet es optimal Voraussetzungen für einen Tagesausflug. Auf der Insel gibt es einige sehr schöne Resorts, nicht nur Unterkünfte für Backpackers. Im Gegensatz zu den Stränden am Festland befinden sich hier kaum überlaufene Bars und anderes direkt am Strand. Die vorherrschende Meinung das Phi Phi Don die schönere der beiden Inseln ist werden Sie sich nach kurzer Zeit teilen. feine Strände, vom Wasser geformte zerklüftete Kalksandsteinfels im Wasser und Palmen direkt am Strand bilden eine einmalige Kulisse. Originelle, einfache Strandhütten bilden die Grundlage für etwas was Sie lange suchen müssen in der Südsee bevor Sie es nochmal finden werden. Phi Phi Le, eine kurze Bootsfahrt von der größeren Schwester enfernt, ist nicht minder schön. Allerdings ohne Bewirtschaftung. Das Wetter ist wie in der ganzen Region subtropisch. von Mai bis Oktober häufig Regen und schwülwarme Luft, mehr als normalerweise. Beste Reisezeit ist um den Jahreswechsel herum What to do? Prinzipiell nicht viel-aber genau deswegen wollten Sie ja hierher:). Das erste was Sie machen können ist nichts, also relaxen. Entspannung am Strand pur-vergessen Sie die Sonnencreme und die gute Laune nicht. Nehmen Sie eine Hängematte mit zur Insel und spielen Sie Robinson Crusoe. Was man noch tun kann ist wie vielerorts eine Kajak- tour. Um die Insel paddeln, hier und da einen Stop einlegen, baden relaxen, sonnen oder essen. . . . Mutige zieht es zu dem begleiteten “Hochseetrip” nach Phi Phi Le. Etwa 4km zur kleineren Nachbarinsel werden auf offener See überwunden. Bei schönem Wetter stellt es kein Problem dar . . . .  Mieten kann man Kajaks zu vernünftigen Preisen stündlich bis zu mehreren Tagen an der Loh Dalum Bay. Angeln: Hiermit ist nicht fliegen fischen gemeint sondern das Hochseeangeln. Ausgeführt nicht mit den großen Megayachten wie in Norwegen oder Alaska, sondern von Longtailbooten. So wird die Natur geschont und ein überfischen findet nicht statt. Die erfahrenen Bootsleute wissen um den Bestand an Fischen in der Region und führen Sie zu den besten Plätzen. Es gibt kleine Reisebüros vor Ort bei denen man Touren buchen kann. Mit allem was benötigt wird fährt man zu den Angelgründe. Direkt vor Ort kann man abends sich noch den Fang zubereiten lassen.        Tauchen: Wie überall gibt es Korallenriffe und      steile Unterwasserabhänge zu erkunden. Im      Süden gibt es die Insel Koh Bida Nai und Bida      Nok. Beide sind sehr bekannt für ihre Artenvielfalt,      welche sich steil bis in 24m Tiefe hinab erstreckt.      Taucher sind begeistert von den vielen kleinen      “Höhleneingängen” in denen sich eine Vielzahl      an Lebewesen ihr zu Hause haben.      An den Stränden der Insel wurde mit Leonardo di      Caprio der Film “ The Beach” gedreht. Etliche      Szenen davon direkt am “Maya Bay Beach”.      Nightlife:      Da die Inselgruppe nicht direkt im Zentrum Thailands sich befindet ist auch das Nachtleben      auf die Insel zugeschnitten. Tags über sind Restaurants und Strand angesagt, abends gibt es      nur wenige Bars. Die meisten Suchenden müssen früh raus um ihre Tour machen zu können.      Und so werden diese meist auch früh geschloßen. Eine positive Erfahrung ist die Bar” Carpe      Diem” in der Nähe von Long Beach, direkt am Strand gelegen.      Restaurant:      Eine Reihe nationaler und internationaler Restaurants befinden sich auf der Insel. Natürlich      wird auch perfekte Thaiküche angeboten. Was sehr zu empfehlen ist sind natürlich die Fisch-      menus. Frisch dem Meer entwendet werden diese sofort zubereitet und serviert. Hochzeitsreisen: Das Holiday Inn Resort auf Phi Phi Island offeriert für Verliebte einen ganz besonderen Service. Das kristallklare blaue Wasser, der feine Sandstrand und die trop. Flora sind wie geschaffen für eine Bilderbuchhochzeit. Das Holiday Inn Resort offeriert dieOrganisation einer solchen Traumhochzeit. Lassen Sie die ausgebildetet Fachleute des Hotel Ihre Traumhochzeit während des Sonnenwende planen. Buchen Sie mindestens einen 5-Nächte Aufenthalt. Dies ist genügend Zeit um die Vorbereitungen durch zu führen. Anreise nach Phi Phi Island: Nur auf dem Seeweg möglich. Preise je nach Anbieter, Abfahrtsort und Jahreszeit zwischen 250 und 500 Baht, egal ob von Krabi oder Phuket oder Koh Lanta. Das eventuell Wasserflugzeuge hierher fliegen ist nicht bekannt, auch nicht zu einzelnen Resorts. Im Normalfall fliegt man nach Phuket oder Krabi. Vom Airport in Phuket nimmt man sich ein Taxi und lässt sich zum Pier nach Phi Phi Island (Rassada Pier) fahren. Von hier fahren mehrmals täglich reguläre Fähren hinüber. Auch Speedboate sind zu bekommen, Etwas schneller, lauter und teurer. Von Krabi ist es ähnlich. Man fährt in einer halben Stunde etwa nach Ao Nang zum Pier. Von hier fahren ebenfalls mehrmals täglich die Speedboote oder Fähren hinaus zur Insel. Außerhalb der als  “grüne” Jahreszeit bezeichneten Zeit wird Phi Phi nicht 1. von Koh Lanta angesteuert.
Thailand-Traveling.de
Phi Phi Island
mit Thailand Traveling  & Gulf Air nach Bangkok, für 493€
WetterOnline
Das Wetter für
Phi Phi Island
Mietwagen vergleichen auf Deutschlands größtem Mietwagen-Preisvergleich